Sind wir faul oder verwirrt?

Ehrlich gesagt, bin ich manchmal nicht so sicher, weshalb wir Menschen oft etwas anderes tun, als wir eigentlich wüssten zu tun. Weisst du was ich meine? Zum Beispiel weiss jedes Kind, dass Bewegung wichtig ist, damit unser ganzes Körpersystem funktioniert. Und damit meine ich den Stoffwechsel, unsere Gelenke und Organe. Einfach alles. Aber weshalb tun wir uns immer wieder schwer, von der Couch aufzustehen und es einfach zu tun? Ich weiss es nicht. Noch nicht. Vielleicht gehe ich diesem Thema mal etwas genauer nach...

Genau so ist es auch mit unserer Ernährungsweise. Früher - und ich meine früher, als es noch keine Laufband-Pasta oder Fertigpizza gab - hat sich nie jemand Gedanken darüber gemacht, was man hätte essen sollen. Es gab ja nur frisches Obst und Gemüse vom Markt oder vom eigenen Garten und Fleisch direkt vom Bauern nebenan. Je mehr von den Grossmärken und Produktionsbetrieben angeboten wird, desto weniger haben wir das Gefühl, dass wir uns mit unseren Lebensmitteln auseinandersetzen sollten! Warum? Schliesslich ist unser Körper unser wichtigstes Gut, und wir haben nur einmal die Chance, unserem Körper Sorge zu tragen.

 

DER AUTOVERGLEICH

Ich vergleiche das immer sehr gerne mit dem Auto. Du musst Deinem Auto Benzin "füttern" , damit es überhaupt fährt oder?  Wenn Dein Auto mit Diesel betrieben wird, kippst du schliesslich auch kein Billigbenzin rein. Und wenn Du es nicht auch von Innen mal putzt, wird es auch nicht von alleine wieder sauber.

Warum um Himmelswillen haben wir dann die Idee, dass Fertigprodukte und all dieses Zeugs gut für uns sein könnte? Ich weiss es immer noch nicht. Falls Du es weisst, habe ich ein offenes Ohr :-)

 

DIE MYTHEN DES 20. JAHRHUNDERTS

Es gibt viele Mythen da draussen, die uns immer wieder neue Sachen erzählen. Da ist es schon verständlich, dass in dem ganzen Wirrwarr manchmal kein Überblick mehr herrscht. Was sollten wir wann, wie viel, wie oft und überhaupt.

 

Hier setze ich nun an und zeige Dir ein paar Dinge, die du wissen solltest. Was du davon hältst und wie Du Dir Deine Meinung darüber bildest, entscheidest Du selber. Ok? Ok!

 

MYTHOS NO. 1

Noch gar nicht lange her, da sah man auf allen möglichen Lebensmitteln "Low Fat" oder "0% Fett" stehen. Warum?

Das wissen wahrscheinlich nicht einmal die Produzenten! Es hat sich seit der Geburt der Menschen schon einiges verändert, aber unser Körper BRAUCHT nach wie vor Fett. 

Fett ist aber nicht gleich Fett, wie Du Dir das jetzt vorstellst, denn Nahrungsfett ist NICHT gleich Körperfett! Sehr wichtig!

Es gibt auch hier gute und schlechte Fette. Darauf werde ich aber ein anderes Mal ausführlicher zu sprechen kommen.

 

MYTHOS NO. 2

Brandaktuell haben die Industrien und Verteiler wieder zurückgeschraubt mit "Low Fat". Klar muss da eine neue Verkaufsmasche hin. Das Eiweiss auch Protein genannt. Genau, jetzt fällt Dir bestimmt auch mindestens 1 Produkt ein, wo du das letztens gesehen hast oder? Mir fallen da sofort mehrere ein! :-)

Ist auch schön und gut, denn auch Protein braucht unser Körper, um zu überleben. Protein ist vor allen Dingen auch für unsere Muskulatur wichtig, denn diese ernährt sich vom Protein.

Was mich hier stört ist, wir brauchen keine Überdosis an Protein. Für einen durchschnittlichen Menschen, der ab und zu Sport treibt, reichen schon 0.8-1.5g Protein pro Körpergewicht. Macht also für eine Frau mit 60 Kilo ca. 60g Protein pro Tag. 

Es kommt vielmehr darauf an, was sonst noch alles in dem Produkt steckt wo "viel Protein" draufsteht.

 

MYTHOS NO. 3

Dieser Diät-Wahn gibt es schon eine Weile. Ich persönlich halte nicht viel davon, aber wie schon erwähnt, musst du selber für Dich vereinbaren und herausfinden, was für Dich gut ist und Dir gut tut (wir sind schliesslich auch nicht alle aus dem selben Holz geschnitzt:-))

 

Low-Carb! 

Wer hast dieses Wort noch nie gehört? Niemand vermutlich! Low Carb heisst nichts anderes als wenig Kohlenhydrate in der Ernährung. Nur - genau - unser Körper braucht auch Kohlenhydrate. Mag für eine gewisse Zeit, mit weniger Kohlenhydraten funktionieren, aber wundere Dich nicht, wenn nach einer gewissen Zeit Dein Körper ausgelaugt ist oder Dein Stoffwechsel sich einstellt und sich für einen langen Winterschlaf verabschiedet.

 

In den kommenden Artikeln werde ich auf diese Mythen etwas näher eingehen.

 

Bis dahin, halte Dich fit

Sandra

Kommentar schreiben

Kommentare: 0