Granola selber machen

Ich muss zugeben, ich bin schon ein kleiner Müesli Junkie. Deshalb wundert es mich selber, dass ich erst jetzt ein Granola selber hergestellt habe. Vor allen Dingen, wo ich um die allermeisten Müeslimischungen einen grossen Bogen mache.

 

Falls du also ein Müesli suchst, was dich sättigt, lecker schmeckt und erst noch gesund ist, solltest du dieses Rezept unbedingt auch ausprobieren.

 

Granola oder Müesli - wo liegt der Unterschied?

Der Unterschied ist, dass Granola mit einem Süssstoff, z.B. Honig oder wie ich in diesem Rezept, mit Dattelsirup gebacken wird. Müesli hingegen ist sozusagen die "roh" Version.

 

Natürlich kannst du das Rezept auch als Müesli mischen und lässt einfach das Backen inkl. Öl und Dattelsirup weg. Ich persönlich mag aber das Überbackene und Crosse.

 

Zutatenliste im Überblick:

  • Haferflocken
  • Hafer Knuspies (aus der Müller Drogerie oder Bio-Laden)
  • Sonnenblumenkernen
  • Kürbiskernen
  • weisse Sesamsamen
  • Mandeln
  • Flohsamen
  • Kokosflocken
  • Cranberrys
  • Kurkuma-Gewürz
  • Kokosblütenzucker (aus der Müller Drogerie oder Bio-Laden)
  • Kokosöl
  • Dattelsirup

Die meisten meiner Zutaten sind übrigens mit dem Bio-Label versehen.

Du kannst mit den Zutaten und Mengen selbstverständlich variieren wie du möchtest. Lass deiner Kreativität freien Lauf :-)

 

Und so hab ich's gemacht:

Backofen vorheizen auf 180° Umluft.

1 Tasse Haferflocken, 3/4 Tasse Hafer Knuspies, 3/4 Tasse Sonnenblumenkernen,

1/2 Tasse Kürbiskernen, 1/4 Tasse Sesamsamen, 5 EL Kokosflocken, 1/2 KL Kurkuma,

1 EL Kokosblütenzucker in eine Schüssel geben.

2 Handvoll ungeschälte Mandeln grob hacken oder kurz mixen und dazugeben. Alles untereinander mischen.

 

Nun etwa 5 EL Kokosöl schmelzen lassen und sofort über die Zutaten geben. Etwa

4 EL Dattelsirup dazu und alles gut umrühren bis eine leichte Masse entsteht.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Mischung daraus ausbreiten. Wenn du magst, kannst du jetzt nochmals ein wenig Dattelsirup darüber geben.

Für 10 Minuten in den Ofen schieben, danach die Mischung wenden, damit sie von beiden Seiten gut gebacken wird. Für weitere 10 Minuten im Ofen lassen und dann gut abkühlen lassen.

 

Achtung, je nach Ofen braucht dein Granola nochmals 10 Minuten. Du kannst die Länge ganz nach deinem Geschmack backen. Aber Achtung, Verkohlungspotential (ich weiss wovon ich spreche :-)).

Ist das Ganze ausgekühlt, kommen noch 3 EL Flohsamen und 4 EL Cranberrys dazu.

 

Das fertige Granola kannst du im Glas oder Tuppergefäss aufbewahren und innerhalb von 2 Monaten verbrauchen.

 

n'Guete 

💜💜💜

Kommentar schreiben

Kommentare: 0